Weisheitszahnentfernung

Die Weisheitszahnentfernung gehört zu den häufigsten operativen Eingriffen im Mund Kiefer Gesichtsbereich. Eine Indikation zur Zahnentfernung besteht bei kariös zerstörten, verlagerten und/oder retinierten Zähnen und bei krankhaften Befunden, z.B. Zysten.
Von einem retinierten Zahn spricht man, wenn nach Abschluss des Wurzelwachstums der Zahn nicht in der Weise in der Mundhöhle steht, wie die anderen Backenzähne. Teilretinierte Zähne haben nur mit einem Teil ihrer Krone das Zahnfleisch durchbrochen.
Ein verlagerter Zahn ist ein Zahn, der von seiner regelrechten Durchbruchsrichtung abweicht (z.B. gegen Nachbarzähne drückt).
Wichtig ist eine angemessene Diagnostik vor dem Eingriff, die richtige Einschätzung des Schwierigkeitsgrades der operativen Weisheitszahnentfernung im individuellen Falle und die ausführliche, verständliche und nachvollziehbare Aufklärung des Patienten in einem persönlichen Gespräch.

Dr. Fridleif Bachner · Fachzahnarzt für Oralchirurgie · Schwabstr. 18 · 70197 Stuttgart · Tel. 0711 46 55 55 · E-Mail: praxis@dr-bachner.com · v-card

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen