Freilegung verlagerter Zähne

Durch Entwicklungsstörungen können Zähne im Kiefer zurückbleiben, ohne Zahnfleisch und/oder Knochen zu durchbrechen, und sind somit im Unterkiefer oder im Gaumen verlagert.

Sollte Ihr Zahnarzt und/oder Kieferorthopäde es für sinnvoll erachten, die Zähne chirurgisch freizulegen und anschließend kieferorthopädisch in den Zahnbogen einzustellen, werden diese Zähne für eine kieferorthopädische Therapie vorbereitet.

Erscheint eine positive Prognose nicht möglich, sollten verlagerte Zähne entfernt werden um Komplikationen wie z.B. Zysten und Entzündungen zu vermeiden.

In vielen Fällen handelt es sich um verlagerte Eckzähne, die im Gaumen verblieben sind, aber eine gute Prognose haben und nach Freilegung in den Zahnbogen eingestellt werden können.

Dr. Fridleif Bachner · Fachzahnarzt für Oralchirurgie · Schwabstr. 18 · 70197 Stuttgart · Tel. 0711 46 55 55 · E-Mail: praxis@dr-bachner.com · v-card