DVT – Digitale Volumen Tomografie

Die Digitale Volumen Tomografie, die dritte Dimension der Kieferdiagnostik, ist ein dreidimensionales, zahnärztliches bildgebendes Tomografie-Verfahren, bei dem Röntgenstrahlen zum Einsatz kommen. Ähnlich wie bei der Computertomographie oder der Magnetresonanztomographie ermöglicht die DVT die Erzeugung von Schnittbildern.

Zudem kann ein Grauwert-Koordinatenbild in den drei Raumebenen erzeugt werden. Das erzeugte dreidimensionale Koordinatenmodell dient vornehmlich der Planung von Operationen und dem Setzen von Implantaten.

In der Traumatologie, Oral- bzw. Kieferchirurgie, Endodontie (Wurzelbehandlungen), Kiefergelenksbehandlung und Parodontologie (Zahnfleischbehandlung) eingesetzt, können z. B. die genauen Lagebeziehungen von kompliziert retinierten (Weisheits-) Zähnen, etwa zum Canalis mandibulae oder zur Kieferhöhle, genau bestimmt werden.

Unsere Patienten erhalten eine CD mit ihren persönlichen DVT-Daten.

Dr. Fridleif Bachner · Fachzahnarzt für Oralchirurgie · Schwabstr. 18 · 70197 Stuttgart · Tel. 0711 46 55 55 · E-Mail: praxis@dr-bachner.com · v-card

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen